Burgplatz 2 • 02977 Hoyerswerda • Telefon 03571 / 60 41 60 • Fax 03571 / 60 49 32 • eMail: info@sportbund-lausitzer-seenland.de

Archiv für das Jahr: 2013

Kinderbasar im „Spatzennest“

29.08.2013 Kategorie: Allgemein, News, Projekte Kommentar verfassen
hover

„Selbstgemacht schmeckt am besten“ – unter diesem Motto waren die Kinder der Kita „Spatzennest“ des Sportbundes Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V. kulinarisch beschäftigt.

Gemeinsam mit unserer Ernährungsfachkraft Andrea Kockert und den Erzieherinnen arbeiten die Kinder regelmäßig in Projekten zur „Gesunden Ernährung“.

Diesmal begann die Projektidee bereits beim Pflücken der Holunderblüten im Frühsommer und erlebte seinen Abschluss am 28. August beim Verkauf der leckeren Produkte auf unserem „Kinderbasar“ in der Kita „Spatzennest“.

Wie viele Bildungsbereiche stecken in solchen Projekten? Neben der Naturwissenschaftlichen Bildung (Was ist Holunder, was kann man daraus machen? Wie und warum verändert sich der Teig beim Backen) übten sich die Kinder während der Projektarbeit in spielerischer Form im Umgang mit Geld, konnten Mengen schätzen, kamen oft in den Dialog und erlebten im Umgang miteinander Wertschätzung, gegenseitige Anerkennung und vieles mehr.

Voller Stolz verkauften die Kinder am Nachmittag ihren Eltern und Großeltern und den Erzieherinnen ihren selbstgemachten Holundergelee, Zitronenzucker, frisch gebackene Apfeltaschen und Vollkorn – Muffins.

Der Erlös kommt selbstverständlich den Kindern in der Projektarbeit wieder zugute – und natürlich ist davon auch ein leckeres Eis beim Eis–Ulli drin!

Ingrid Hübner

Leiterin der Sport- und Bewegungskitas „Spatzennest“ und „Wirbelwind“ Hoyerswerda

Zu den Bildern!

Märchenschatzsuche im Indianerdorf

17.07.2013 Kategorie: Ausflüge, News, Sport, Veranstaltungen Kommentar verfassen
hover

Am 16.07.2013 lud der SC Hoyerswerda uns zu einer Schatzsuche ins Indianerdorf ein.

Der König und die Hexe aus dem Märchenwald begrüßten uns und erklärten, dass sie den Schlüssel für die Schatztruhe verloren haben und baten uns diesen zu suchen. Mit der Schatzkarte in der Hand begaben wir uns auf den Weg durch den Märchenwald. Auf diesem Weg trafen wir viele Märchen, zum Beispiel Froschkönig, Aschenputtel, Rotkäppchen und viele mehr. Dabei mussten wir viele verschiedene Bewegungsaufgaben lösen um einen Schlüssel zur Belohnung zu erhalten.
Zum Schluss, als wir alle zehn Schlüssel hatten, konnten wir endlich die Schatztruhe gemeinsam mit dem König öffnen und den Schatz herausnehmen.

Es war ein superschöner Tag und wir bedanken uns dafür beim SC Hoyerswerda.

Hier geht´s zu den Bildern!

Zuckertütenfest 2013

15.07.2013 Kategorie: Allgemein, Ausflüge, Feste/Feiern Kommentar verfassen
hover

Lange hatten unsere Vorschulkinder auf diesen Tag gewartet, endlich war es soweit.

Am Freitag, den 05.07.2013 starteten alle Vorschulkinder aus dem Wirbelwind und Spatzennest gemeinsam mit ihren Erzieherinnen, Gabi Kobela, Christiane Kuhn und Marion Sömmer, ins Zuckertütenland. So ging es per  Pferdekutsche, die uns an unser Ziel bringen sollte, in Richtung Schwarzkollm. Auf dem Weg dorthin fragten wir alle uns begegnenden Leute nach dem Zuckertütenland. Sogar an der Krabatmühle erkundigten wir uns danach und freundlicherweise machte ein Mitarbeiter ungeplant eine Führung durch die beeindruckende Mühle. Zufällig konnten wir auch den Schauspielern der Krabatfestspiele bei der Probe zusehen. Nachdem wir auch das Rad der versunkenen Kutsche auf dem Erlebnispfad der Krabatmühle fanden, ging unsere Fahrt weiter.

Sie führte uns nach Torno auf die Straußenfarm. Hier konnten wir Straußenbabys und Zuchttiere beobachten und die ganz mutigen von uns durften sie sogar füttern. Auch riesige Straußeneier gab es zu sehen und eine Menge Federn.

Doch auch hier war die Suche nach unserem Zuckertütenland vergebens, also ging es weiter.

Nach wenigen Minuten erreichten wir das Schullandheim in Schwarzkollm und wurden von dessen Mitarbeitern herzlich willkommen geheißen. Wir hatten alle großen Hunger und konnten uns erst einmal stärken. Leckere Nudeln mit Tomatensoße gab es zum Mittagessen.

Neugierig stürmten wir anschließend auf das Gelände des Schullandheims, erkundeten alle Ecken und hatten viel Zeit zum Spielen. Unserer Erzieher bauten in der Zwischenzeit unser reichhaltiges Obst- und Gemüsebuffet auf, an dem wir uns jederzeit bedienen konnten. Danke an alle Eltern, die uns die Zutaten dafür mit auf den Weg gaben!

Nach einem großen Spiel- und Hindernisparcours und einem Märchenratespiel fanden wir endlich unseren wunderschönen bunten Zuckertütenbaum, der für jeden eine hübsche Zuckertüte bereit hielt. Da war die Freude natürlich groß!

In der Zwischenzeit hatten die Mitarbeiter des Schullandheims schon den Grill angezündet und ein leckeres Abendbrot mit Bratwürstchen, Steaks und Gemüse vorbereitet. Hier ließen wir es uns schmecken und werteten den erlebten Tag aus.

Gegen 18.00 Uhr kamen unsere Eltern und holten uns ab. Auch sie staunten über unsere schönen Zuckertüten und hatten eine unterhaltsame Heimreise mit uns.

Danke an alle Helfer und Mitwirkende, die diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis machten!

Gabi Kobela

Hier geht´s zu den Bildern!

top