Burgplatz 2 • 02977 Hoyerswerda • Telefon 03571 / 60 41 60 • Fax 03571 / 60 49 32 • eMail: info@sportbund-lausitzer-seenland.de

Archiv für das Jahr: 2013

Spielzeugfrei im Mai – Projektende / Große Spatzengruppe

04.06.2013 Kategorie: Allgemein, News, Projekte Kommentar verfassen
hover

Ergebnisse

  • Die Entwicklung sprachlicher Kompetenzen zeigte sich schon nach kurzer Zeit.
  • Suche nach eigenen Lösungswegen, das Verhandlungsgeschick, sowie die sozialen Beziehungen sind besser geworden.
  • Die Kinder entwickeln andere Rollenspiele.
  • Sie reden mehr miteinander, tauschen ihre Ideen aus und spielen miteinander.
  • Nach ca. einer Woche war zu sehen, dass die Kinder ständig neue Ideen entwickeln.
  • Alle Kinder können jetzt mit dem vorhandenen Materialangebot gut umgehen.

Alle Bildungsbereiche wurden auch in der spielzeugfreien Zeit angesprochen.

Hier einige Beispiele:

Mathematische Bildung

  • Material für das Tastspiel wurde gezählt
  • Vorstellung von Verhältnissen (groß/klein…)

Naturwissenschaftliche Bildung

  • Experimente mit Wasser und Pappe
  • Gerechtes Teilen von Materialien

Kommunikative Bildung

  • Sinnesspiele (Barfußpfad)
  • Bewegungsspiele (Hindernisslaufen um Blumentöpfe)

Ästhetische Bildung

  • Kinder sind kreativ (basteln, malen, bauen…)
  • Tastspiel (sehen, fühlen, tasten)

Soziale Bildung

  • Kinder probieren sich aus
  • Kinder lernen Regeln kennen und lernen diese einzuhalten
  • Sie helfen sich gegenseitig

Somatische Bildung

  • Sportliche Spiele (kegeln mit Blumentöpfen)
  • Sinneserfahrungen durch Ausflüge (Pappe entsorgen)

 Hier gehts zu den Bildern

Neues von unseren „Vorschul-Spatzen“ – ein Gesunder Sporttag als Abschluss des Projektes „Gesunde Ernährung“

04.06.2013 Kategorie: Allgemein, Ernährung, Sport, Veranstaltungen Kommentar verfassen
hover

Die Kinder der Vorschulgruppe der Sport- und Bewegungskita  „Spatzennest“ erlebten am 29. Mai 2013 noch einmal einen tollen Projekt-Vormittag, der von ihren Erzieherinnen Frau Kuhn und Frau Sömmer  und unserer Ernährungsfachkraft Frau Kockert liebevoll vorbereitet wurde.

Zum Auftakt sangen alle gemeinsam das Lied: „Die Wissenschaft hat festgestellt“ und  ein „Gummibärchen -Klatsch-Reim“.

Beim Hindernisparcours, bei dem auch unser Medium „Sport und Bewegung“ zum Einsatz kam, hatten alle Kinder die Aufgabe, gesunde  und ungesunde Lebensmittel  voreinander zu  unterscheiden. Dabei zeigten unsere Kinder, wie viel sie bereits über die gesunde Ernährung wissen, und dass man sich zu alledem dazu auch noch prima bewegen kann!

Es folgte ein weiteres Sport-und Ernährungsquizz. Dabei sollten die Kinder  von drei möglichen Antworten in einen der drei  verschieden farbigen Reifen hüpfen, springen, im Krebsgang kriechen etc. Auch das wurde von allen Kindern mit Spaß und Bravour gemeistert!

Das lustige Wett-Melken der Gummihandschuhe auf Zeit mit Stoppuhr war für alle ein Riesenspaß und die „exakten Melk-Ergebnisse“ wurden auf der Briefwaage gemessen und in einer Tabelle vermerkt. Dabei kam auch die Mathematik nicht zu kurz!

Mit der Übergabe der Urkunden erhielten alle Kinder sogar eine „schriftliche Bestätigung“ dafür, dass sie erfolgreich  an unserem Projekt „Gesunde Ernährung“ teilgenommen haben.

Das geplante „Gesunde Picknick im Grünen“, das wegen des schlechten Wetters leider nicht im Grünen sondern in unserem Sportraum stattfinden musste, bildete den Abschluss dieses tollen Vormittags.

Hier zeigten uns und unseren Kindern die Eltern, wie wichtig ihnen dieses Thema ist.

Mit viel Liebe zum Detail waren die „gesunden Lunchbüchsen mit tollen Leckereien gefüllt. So mancher Inhalt entpuppte sich als wahres „Kunstwerk“ – auch die Kinder waren total überrascht von der Vielfalt der Ideen ihrer Eltern. Dafür ganz herzlichen Dank an alle beteiligten Eltern.

Alles das war für unsere Vorschulkinder und alle beteiligten Mitarbeiter noch einmal ein schöner Abschluss für ein interessantes und lehrreiches Jahr im Projekt „Gesund Aufwachsen – durch Sport und gesunde Ernährung“.

Wir denken, dass wir unsere Kindern und Eltern in diesem  Projekt  viel Wissenswertes auf den Weg geben konnten, und dass wir sie nachhaltig dafür sensibilisieren konnten, was Kindern gut tut, denn Ernährungsverhalten und Essgewohnheiten prägen sich gerade jetzt,  in dieser bildungsintensiven Vorschulzeit.

Wir wünschen uns, dass diese Bildungsinhalte auch auf dem weiteren Bildungsweg der Kinder eine Rolle spielen werden.

Ingrid Hübner

Leiterin der Sport- und Bewegungskita  „Spatzennest“ Hoyerswerda

Seehund NOBBI besucht Deutschlands Kindergärten, auch uns!!!

29.05.2013 Kategorie: Allgemein, News, Veranstaltungen Kommentar verfassen
hover

Gemeinsam mit ihrem Partner NIVEA hat die Deutsche Lebens-Rettungsgesellschaft (DLRG) vor vielen Jahren die DLRG/NIVEA Kindergartentage ins Leben gerufen. Eine dieser kostenlosen Veranstaltungen durften wir Kinder beider Kindergärten am 23.05.2013 im Sportraum der Kita Spatzennest erleben. Zusammen mit NOBBI, dem Maskottchen dieser Initiative besuchten uns zwei speziell geschulte Wasser- und Sonnenexperten der DLRG.

Sie erkundeten mit uns spielerisch, was für unsere Sicherheit im Wasser und in der Sonne wichtig ist. Mit vielen aktiven und auch ruhigen Programmteilen, z.B. Schwungtuchspiele, Puzzeln, Memory,…; lernten wir wichtige Dinge über das richtige Verhalten im und am Wasser. Jetzt wissen wir, welche Fahnen am Rettungsturm die bestimmten Bedeutungen haben, wie weit ein Nichtschwimmer ins Wasser darf, was am Strand zu beachten ist, was man vor dem Baden oder auch Sonnenbaden tun sollte, wie man sich richtig mit Sonnenmilch eincremt und und und.

Es gab eine Menge zu erfahren und wir haben es immer wieder spielerisch gefestigt und Nobbi war immer dabei. Wir spielten sogar einen echten Rettungseinsatz mit echten Rettungsgeräten nach, es gab ein Puppenspiel zu erleben und vieles mehr.

Zum Ende bekamen wir sogar noch ein Geschenk, eine riesige Kiste mit verschiedenen Sonnencremes für unseren Kindergarten, Malbilder von NOBBI, Memospiele, Caps, Wasserbälle und Plakate.

Für Bewegung und Spannung war für etwa 2 Stunden gesorgt und es war toll, einen Tag als  Rettungsschwimmer zu erleben und selbst kleine Lebensretter zu sein.

Danke an die DLRG und an NIVEA!

Gabi Kobela

top