Burgplatz 2 • 02977 Hoyerswerda • Telefon 03571 / 60 41 60 • Fax 03571 / 60 49 32 • eMail: info@sportbund-lausitzer-seenland.de

Archiv für das Jahr: 2015

Hurra, wir haben es geschafft

24.04.2015 Kategorie: Bildung, News, Presse, Sport, Veranstaltungen Kommentar verfassen
hover

Am 21.04.2015 fand eine der Vorrunden der Kita – Olympiade des Kreissportbundes Bautzen e. V. in der VBH – Arena statt.
Alle 16 Vorschulkinder unserer Kita „Sausewind“ hatten sich schon seit Wochen intensiv darauf vorbereitet, denn alle wollten dabei sein!
Deshalb bildeten wir zwei Mannschaften.
Da unsere Erzieherinnen gleichzeitig auch Übungsleiter im Kindersport des SC Hoyerswerda sind, nutzten Lena und Katja alle sich bietenden Möglichkeiten, um die Kinder fit für diesen Tag zu machen. Dabei spielte der Spaß natürlich eine große Rolle.
Mit viel Elan und großer Vorfreude ging es dann endlich in den Wettbewerb.
Alle Kinder gaben ihr Bestes. Am Ende war unsere Mannschaft mit Lena stolzer Sieger und konnte den Pokal mit nach Hause nehmen. Aber auch unsere zweite Mannschaft hatte einen guten 4. Platz erkämpft.
Jedes Kind wollte einmal den Pokal halten und die Medaillen wurden in der Kita stolz präsentiert.
Nach dem Mittagessen wollte natürlich keiner unserer Sportler schlafen gehen, deshalb besuchten wir kurzerhand unseren Eis – Ulli und alle Kinder ließen sich ein leckeres Eis schmecken.
Natürlich wollen wir nun fleißig weiterüben, denn beim Finale am 29. Mai wollen wir gern wieder erfolgreich sein.
Ein ganz herzliches Dankeschön gilt unseren fleißigen Helfern Carina Fischer und Frau Tietz, die uns an diesem Tag begleitet und tatkräftig unterstützt haben.

Ingrid Hübner Kita – Leiterin

 

Zur Foto-Galerie

Lehrküche in der Kita „Sausewind“

16.04.2015 Kategorie: Bildung, Ernährung, Feste/Feiern, Kochkurs, News, Presse, Veranstaltungen Kommentar verfassen
hover

Alle Kinder brauchen eine gesunde Ernährung, sowie ausreichend Bewegung für eine optimale, altersgerechte, körperliche und geistige Entwicklung. Da sich die Ernährungsgewohnheiten bis zum 6. Lebensjahr grundlegend prägen, legen wir in der Kita viel Wert darauf, was auf den Tisch kommt.
Aus einer Vision entstand das Projekt „Gesunde Ernährung“, aus dem Projekt ein fester Bestandteil unseres Kita-Konzepts. Nicht nur ein gesundes Mittagessen bekommen alle Kinder, auch Frühstück, Vesper und Zwischenmahlzeit werden in unseren Kitas frisch zubereitet. Unsere Ernährungsfachkraft Andrea Ollek trägt maßgeblich dazu bei. Gemeinsam mit den Erzieherinnen wird dieses Konzept stets weiterentwickelt.
Sie holte den Bio-Bäcker Willi Bleschke, die Bio-Catererin Birgit Piwarz, einen Imker, die Ölmühle von Hoyerswerda, die Sollschwitzer Mühle und viele andere Partner mit ins Boot. Die Kinder nehmen in Betrieben der Region an kostenlose Führungen teil, lernen dabei viel über die gesunde Ernährung, Tierhaltung und Verarbeitung der einheimischen Produkte kennen. Nicht selten bekommen die Firmeninhaber bei unseren Kindern ein weiches Herz und spenden ein paar Nahrungsmittel, die in der Kita dann prompt verarbeitet werden.
Unsere Kinder können sich unter dem Motto „learningbydoing“ mit Spaß beim Kochen und Backen frei entfalten – natürlich unter Anleitung unserer Ernährungsfachkraft. Die Koch- und Backprojekte sind in den Kindergartenalltag fest integriert. Der Vorteil für die Eltern ist, dass die Kochrezepte auf unserer Homepage veröffentlicht werden. So können sie es auch zu Hause „unter Anleitung“ ihrer Kinder ausprobieren.
Durch die Verwirklichung unserer Projekte entstand die Idee, aus unserem alten Waschkeller diese Lehrküche aufzubauen. Es war sicher ein Traum, und doch wurde dieser Traum unvorstellbar schnell umgesetzt!
Wie sich alle vorstellen können, brachte das viel Arbeit mit sich.
Zuerst musste der Raum entrümpelt werden, Wasser, Warmwasser und Heizkörper wurden durch die Fa. Gute Haustechnik verlegt.
Der Raum bekam einen neuen Putz, die Fa. Wuschko erledigte den Trockenbau. Der Fußboden wurde durch die Fa. Boden-Design Jantschke verlegt. Die Firma Hista übernahm die Elektroinstallation.
Die Kinderküche kauften wir bei der Firma Küchen Treff  Wittichenau, die Küchenteile für die Erwachsenen konnten wir aus unserer Geschäftsstelle nehmen.
Maler- und Fliesenarbeiten führten unsere Männer vom Stadion durch, da zum Glück das Gras noch nicht so schnell wächst und damit die Rasenplatzpflege im Moment nicht auf Hochtouren läuft.
Besonders viel Unterstützung erhielten wir von Tony Jantschke, dem Profi-Kicker von Borussia Mönchengladbach und ehemaligen Hoyerswerdaer Fußballer. Er selbst sagt: „Ohne gesunde Ernährung kann man nicht richtig trainieren, ohne richtiges Training wird man kein Fußballprofi!“
Insgesamt können wir sagen, dass zwei Mitarbeiter von uns in nur 3 Wochen gemeinsam mit den Firmen Jantschke, Wuschko, Kobalz, Gute Haustechnik und Hista den Umbau vom Waschkeller zur Lehrküche geschafft haben.
Die Kinderküche allein kostete 3.349 €, das viele Kleinmaterial, die Farbe usw. nochmal ca. 600 €.
Es wurden die Sponsoring-Einnahmen von Tony Jantschke und der VBH dazu genutzt. Das Möbelfachgeschäft Möbel Kobalz und die FA Gute Haustechnik GmbH Hoyerswerda spendeten uns Geldbeträge. Außerdem unterstützte uns Tony Jantschke gemeinsam mit seinem Vater mit Sachspenden bei diesem Bauvorhaben und überzeugten andere Firmen zum Mitmachen.
Jetzt freuen wir uns auf bessere Bedingungen für unsere Projekte. Geplant sind Kochkurse mit den Eltern und Kindern zusammen, deshalb haben wir auch die Küche mit verschiedenen Höhen aufgebaut. Auch die Großeltern sollen nun mit eingebunden werden, denn ohne sie geht es ja oft in Familien mit Kindern nicht weiter. Andrea Ollek plant dazu einen Kochkurs unter dem Motto: „Fettstoffwechsel – Wirkung von Omega 3 Fettsäuren auf unseren Körper“ mit der Verarbeitung von Leinöl. Kürzlich besuchten unsere Kinder die Lausitzer Ölmühle, da sind die Erfahrungen noch ganz frisch. Außerdem haben wir auch den Synergieeffekt im Hinterkopf, denn die Eltern und Großeltern sollen wieder für regionale Produkte erwärmt werden.

Zu weiteren konkreten Vorhaben steht Ihnen insbesondere Frau Ollek gern zur Verfügung!

Grußwort von Torsten Kilz

Präsident des Sportbundes Lausitzer Seenland Hoyerswerda e.V.

weitere Bilder hier…

Große Spatzen und Vorschüler auf Exkursion der Lausitzer Ölmühle

20.03.2015 Kategorie: Allgemein, Ausflüge, Bildung, Ernährung, News, Projekte Kommentar verfassen
hover

Leinöl – das flüssige Gold der Lausitz – schmeckt lecker, ist vielseitig einsetzbar und zudem so gesund!

Am 17. März 2015 besuchten wir die Lausitzer Ölmühle. Herr H. Solibieda (der Opa von unserer Annabell) war so lieb und führte uns durch den Betrieb. Interessiert lauschten unsere Kinder, als er uns erklärte, wo die Leinsamen herkommen, wie sie gereinigt und gepresst und anschließend abgefüllt  werden.

Am besten fanden die Kinder die Verkostung der köstlichen Leckereien. Wir wissen jetzt nämlich auch, dass bei der Herstellung des Leinöles  weitere  wertvolle Produkte wie zum Beispiel  der Leinkuchen anfallen. Demnächst stehen auf unserem Frühstücksbüfett Leinsamen und Leinkuchen für unser Müsli bereit.  Das besonders gute Fettsäuremuster mit einem hohem Anteil an Omega 3 Fettsäuren ist gut für unsere Verdauung, stärkt unser Immunsystem und wirkt sich positiv auf unsere Blutgefäße aus.

Das Leinöl wird ohne künstliche Konservierungsmittel hergestellt und ist dadurch nur 8 Wochen haltbar. Bleibt mal ein Rest übrig, der zum Verzehr ungeeignet ist, freuen sich die Möbel über eine wohltuende Lasur.

Als Herr Solibieda uns erzählte, dass das Leinöl auch als Pferdefutter verwendet wird, waren wir von den Socken. Es wirkt leistungssteigernd und das Fell glänzt wunderbar davon.

An diesem schönen Tag haben wir viel Neues gelernt und den Appetit der Kinder auf Leinöl geweckt.

Herzlichen Dank an Herrn Solibieda  und auch an Herrn Thäle, die sich beide für uns die Zeit nahmen.

Andrea Ollek

Ernährungsfachkraft der Sport- und Bewegungskitas

des Sportbundes Lausitzer Seenlande – Hoyerswerda e.V.

hier zu den Bildern

top